Am Sonntag, den 27. September nahm die U7-Truppe am Spielefest in Deutschkreutz teil. Für die U6 und die U7 gibt es keine Turniere mehr wie in den vergangenen Jahren davor, bei den Spielefesten gibt es neue Vorgaben vom ÖFB. „Der Grundgedanke, dass auf kleinem Feld Drei gegen Drei gespielt wird, ist ja sehr gut. Die anderen Vorgaben sind jedoch sehr schwer umzusetzen. Die Kinder sollen mit Spielern der anderen Mannschaften gemischt werden, bei den Matches von verschiedenen Seiten des Spielfeldes reinlaufen oder es auch nach 45 Sekunden soll wieder gewechselt werden. Einfach zu viele Vorgaben, man müsste dies viel einfacher gestalten“, so Trainer Richi Vogler.

Jetzt Vereinsmitglied werden und den Nachwuchs unterstützen!

ZUM BEITRITTSFORMULAR