In der kommenden Saison starten wir mit einer Kampf- und Reservemannschaft in die 2. Klasse Mitte. Die Vorbereitung beginnt mit dem 31. Mai, die erste Meisterschaftsrunde ist vom Burgenländischen Fußballverband für das Wochenende vom 30. Juli bis 1. August angesetzt. Die Kaderplanung ist nahezu abgeschlossen, für das „Personalrekrutierung“ zeichneten sich Trainer Marko Amminger, Richi Vogler und Hannes Reisner verantwortlich.

„Wir hatten uns vorab zum Ziel gesetzt, dass mit unserem Kader wieder Mattersburger Identität auf unserem Platz steht. Die Spieler sollten Mattersburger sein oder Mattersburger Wurzeln haben, so dass sich unsere Fans mit den Spielern auch identifizieren können“, berichtet Trainer Amminger, der weiter ausführt: „Uns war vor allem wichtig, dass die Spieler mit dem Herz dabei sind und unser Projekt, den Neustart unseres Sportvereines, mit ehrlichem Mattersburger Fußball, voll und ganz mittragen.“

Vorstandsvorsitzender Manfred Strodl: „Was unsere Kampfmannschaft betrifft, ist es uns gelungen, aus erfahrenen und jungen Spielern aus Mattersburg und Umgebung ein Team zu formen. Die Reservemannschaft besteht aus jungen Nachwuchsspielern und Spielern, welche es noch einmal beweisen möchten.“ Für die kommende Saison hat man sich den Aufstieg als Ziel gesetzt. „Innerhalb der nächsten zehn Jahre wollen wir den Mattersburger Fans wieder Landesliga- oder Regionalligafußball bieten“, so Strodl.

Strodl Manfred

VORLÄUFIGER KADER:
Tormänner: Michael Stöger, Simon Sattler, Loris Rosu
Kader: Julian Kleibensturz, Philip Knotzer, Lukas Grimmer, Emin Hötschl, Elias Baur, Michael Huber, Thomas Reisner, Michael Reisner, Tim Reitbauer, Roman Hofmann, Leon Koch, Christian Frkat, Duki Karaneczi, Harvey Ortner, Samuel Aufner, Ismael Ceri, Niklas Korzil, Tobias Stöger, Ben Perner, Hansi Horvath, Florian Aufner, Martin Aufner, Patrick Floiger, Markus Theiler, Martin Strobl, Stefan Theiler.

Grimmer Lukas

Mit Lukas Grimmer & Philip Knotzer stoßen 2 erfahrener Akteure zu uns!

Luki Grimmer war der Erste, der sich für „MSV 2020“ entschieden hat.
„Ich bin ein Mattersburger Junge, seit 27 Jahren bin ich hier sesshaft. Ich bin schon immer ins Stadion gegangen, da mein Vater damals Stadionsprecher und ich ein Balljunge war. Als ich gefragt wurde, war es sofort klar, dass ich wieder zurück in meinen Heimatverein wechsle. Ich will meinen Teil dazu beitragen, dass wir die Mattersburger wieder ins Stadion bringen und das unsere Besucher wieder Fußball mit Spielspaß und Ehrgeiz sehen können“, erzählt Grimmer.

Warum sich Philip Knotzer für uns entschieden hat?
„Wie für die anderen, ist es für mich eine Herzensangelegenheit, da ich lange Jahre in Mattersburg Fußball gespielt habe. Es kann nicht sein, dass eine Stadt wie Mattersburg kein Fußballverein hat.“ Seine Ziele mit dem Verein definiert er wie folgt: „Wir wollen kommende Saison auf jeden Fall Meister werden. Ich will mithelfen, die jungen Spieler an ein Kampfmannschaftsniveau heranzuführen und auch eine Führungsposition bekleiden.“

Philip Knotzer

Jetzt teilen!

Jetzt Vereinsmitglied werden und den Nachwuchs unterstützen!

ZUM BEITRITTSFORMULAR