Eine Sporthalle, zwei Tage Hallenfußball, sieben Nachwuchs-Bewerbe, über 200 geschossene Tore und mehr als 350 fußballbegeisterte Nachwuchstalente……nach vielen Jahrzehnten war es wieder soweit: Der Mattersburger Fußballverein veranstaltete ein Nachwuchs-Hallenturnier – den Burgenland Energie Cup 2022 – über 350 (!) Burschen und Mädchen konnten dabei über zwei Tage hinweg ihr fußballerisches Können und ihre Leidenschaft für den Fußball-Sport zeigen.

In der Mattersburger Sporthalle startete das Event bereits am Samstag um 8:30 Uhr mit einem U7/8-Turnier, wo insgesamt 8 Teams aus dem Burgenland und Niederösterreich am Start waren und schon bei den Allerjüngsten tolle Spielzüge und Aktionen zu sehen waren.

Im Anschluss fanden dann nacheinander das U9-, U10-, U11- und das U14-Turnier- mit Teams aus dem gesamten Burgenland, Niederösterreich und Wien – statt, wo jeweils 5 Teams im Modus „Jeder gegen Jeden“ gegeneinander antraten. Jeder Bewerb war geprägt von viel Leidenschaft & Einsatz, spannenden Matches und technisch feinem Hallenfußball.

Den Abschluss von Tag 1 bildete ein Match zwischen unserer MSV U16 und der Reserve sowie einem Prestige-Duell zwischen den MSV-Trainern & Funktionären und den MSV-Kampfmannschaftspielern, wo unsere Nachwuchskicker den Spieß umdrehten und – umgekehrt als sonst – dieses Mal ihren Trainern und Vorbildern ganz genau auf die Beine sahen und ihre Leistungen analysierten.

Der zweite Turniertag startete mit einem absoluten Highlight – dem ERSTEN (!) Mädchen-fußball-Hallenturnier in der Mattersburger Fußballgeschichte. 50 fußballbegeisterte Mädchen lieferten sich spannende Duelle und zeigten mit tollem Fußball einmal mehr auf, dass der Mädchen- und Frauenfußball auch im Burgenland top aufgestellt ist.

Zum krönenden Abschluss eines tollen Turnierwochenendes kamen die zahlreichen Besucher beim U12-Bewerb voll auf ihre Kosten, denn auch in dieser Altersklasse gab es noch einmal sehenswerter Hallenfußball und viele Talente zu bestaunen.

„Vorweg möchte ich ein großes Dankeschön an alle „helfenden Hände“ – allen voran Mitorganisator Ben Perner, der sehr viel Zeit und Herzblut in das Turnier und die 80’s Party steckte – sowie an alle Sponsoren – insbesondere der Burgenland Energie als Hauptsponsor des Hallen-Cups – aussprechen, die es ermöglicht haben, dass so ein Event erfolgreich über die Bühne gehen kann! Wir sahen über alle Bewerbe und Altersklassen hinweg extrem ausgeglichene, temporeiche und spannende Matches, die mit viel Leidenschaft, Engagement und Siegeswille – und dabei trotzdem immer sehr fair – von den talentierten FußballerInnen geführt wurden.
Geniale Spielzüge, konzentrierte und taktisch perfekt umgesetzte Teamleistungen, kreative Tempodribblings, Siegtreffer in letzter Sekunde, überragende Traumtore und vor allem leuchtende Kinderaugen – es war alles dabei, was den Nachwuchs-Fußball ausmachen soll und somit ein mehr als gelungenes Hallenturnier. Wir freuen uns schon auf die Neuauflage im nächsten Jahr!“, zieht MSV 2020-Nachwuchsleiter Flo Perner eine positive Turnier-Bilanz.

Vorstandsvorsitzender Manfred Strodl: „Lieber Florian, lieber Ben, lieber Alexander, lieber Martin, sowie allen Sponsoren, Spielern, Trainern, Funktionären und freiwilligen Helfern ein herzliches Dankeschön für euren Einsatz und eurer Unterstützung beim Nachwuchsturnieres des MSV 2020. Es war eine großartige Leistung. Einen besonderen Dank gilt Benjamin Perner und Florian Perner, welche in wochenlanger Vorbereitung das Turnier organisierten. Auch der Ablauf vom gesamten Turnier – vom Beginn bis zum letzten Spiel – war beeindruckend. Alle die dabei waren haben festgestellt, mit welcher Freude und Spaß „Ben und Flo“ die anfallenden Arbeiten meisterten. Nochmals ein herzliches Dankeschön im Namen des Vorstandes des MSV2020!“

Endergebnisse – TOP 3:
U8: MSV 2020 A (Platz 1), ASV Draßburg (Platz 2), SC/ESV Parndorf (Platz 3)
U9: Union Mauer (Platz 1), ASK Marz (Platz 2), SPG Z-S-P/Antau (Platz 3)
U10: MSV 2020 (Platz 1), USC Kirchschlag (Platz 2), SC Pinkafeld (Platz 3)
U11: MSV 2020 (Platz 1), SV Wulkaprodersdorf (Platz 2), ASV Draßburg (Platz 3)
U12: SpG Wetterkreuz (Platz 1), MSV 2020 (Platz 2), SpG Juniors (Platz 3)
U14: MSV 2020 (Platz 1), SpG Avita Therme (Platz 2), ASK Marz (Platz 3)
U11-Mädchen: SC Trausdorf (Platz 1), MSV 2020 (Platz 2), FC Deutschkreutz (Platz 3)

Weitere Fotos gibt es bei Foto Lorenz zu finden: https://www.fotolorenz.at/fu%C3%9Fball-msv-svm/

Jetzt teilen!

Jetzt Vereinsmitglied werden und den Nachwuchs unterstützen!

ZUM BEITRITTSFORMULAR