Trainer Amminger: Auch im 8. Heimspiel konnten wir einen verdienten Heimsieg einfahren. Mannersdorf hat 90 Minuten gut organisiert verteidigt und ist über das ganze Spiel sehr tief gestanden. Dadurch wurden uns wenig Räume in der Offensive gegeben. Wir haben die Aufgabe aber gut gelöst, Defensiv keine Torchance von Mannersdorf zugelassen, und Offensiv auch noch Chancen auf weitere Tore gehabt, wo uns aber in der einen oder anderen Aktion der notwendige Nachdruck gefehlt hat, um weitere Tore zu erzielen.

Wir haben auch in diesem Heimspiel gezeigt dass wir in der Akademie eine wahre Heimmacht sind: 8 Spiele, 8 Siege, 43 Tore geschossen, nur 2 Gegentore bekommen. Respekt Jungs, toll gemacht.

Danke auch an unsere Mattersburger Fans, die uns zu Hause so zahlreich unterstützen und damit grossen positiven Einfluss auf unsere Leistungen und Erfolge nehmen. Unser Focus liegt jetzt schon beim letzten Match in Hirm, wo wir wieder mit Herz Fussballspielen und unseren positiven Erfolgslauf fortsetzen wollen.

MSV 2020 vs. Mannersdorf a. d. Rabnitz: 2:0
Unsere Torschützen: Knotzer Philip und Frkat Christian

Co-Trainer Schranz: Leider wieder kein gutes Match von uns, stehen zwar hinten relativ gut bringen es aber nicht zusammen aus der Mitte das Spiel zu machen. Auch die Kompaktheit fehlt haben teilweise viel zu große Abstände.Dazu kommt noch Woche für Woche viele Ausfälle wir spielen nie mit der gleichen Mannschaft da kannst du keine Kontinuität rein bringen. Jetzt schaun wir das wir nächste Woche wenigstens einen erfolgreichen Abschluß gg. Hirm vor der Winterpause schaffen.

Reserve – MSV 2020 vs. Mannersdorf a. d. Rabnitz: 0:1

Aktuelle Tabelle – Kampfmannschaft:

Aktuelle Tabelle – Reserve:

Weitere Fotos gibt es bei Foto Lorenz zu finden: https://www.fotolorenz.at/fu%C3%9Fball-msv-svm/

Jetzt teilen!

Jetzt Vereinsmitglied werden und den Nachwuchs unterstützen!

ZUM BEITRITTSFORMULAR