Trainer Amminger: Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel gegen gut verteidigende Dörfler. Wenn du gegen so einen tiefstehenden Gegner 4-5 Chancen hast, musst du eine nutzen, dann gewinnst das Spiel. Da hat uns im Offensivspiel die letzte Entschlossenheit, der Nachdruck, der unbedingte Wille, aber auch Kreativität/Leichtigkeit gefehlt, um das Match zu gewinnen. Den Punkt nehmen wir mit, Spiel abhaken und wir sind weiter voll auf Kurs zu unserem Ziel.

Diese Woche fokussiert trainieren und dann wartet uns am Freitag schon das nächste Endspiel, zu Hause gegen Antau auf uns! In Mattersburg sind wir eine Macht, wollen unsere Heimstärke zeigen, mit unseren Fans im Rücken, ein tolles Spiel machen und den Aufstieg endgültig fixieren. Wir freuen uns auf das Spiel und werden zu Hause in Mattersburg alles reinhauen!

Dörfl vs. MSV 2020: 0:0

Ersatztrainer: Von Anfang an waren wir dieses mal spielbestimmend. Der Gegner hatte zwar Routine in seiner Mannschaft, aber wir waren körperlich überlegen – schneller und in unseren Aktionen viel Zielstrebiger. Die Gegentore (2 Standard’s, 1 mal beim herausspielen) müssen wir konzentrierter klären. Aber im Grossen und Ganzen war es wieder eine Bestätigung der zuletzt gezeigten Leistungen!

Reserve – Dörfl vs. MSV 2020: 3:5
Unsere Torschützen: 2 x Baur Elias, 2 x „Hansi“ Horvath und Dragan Cristian

Aktuelle Tabelle – Kampfmannschaft:

Aktuelle Tabelle – Reserve:

Weitere Fotos gibt es bei Foto Lorenz zu finden: https://www.fotolorenz.at/fu%C3%9Fball-msv-svm/

Jetzt teilen!

Jetzt Vereinsmitglied werden und den Nachwuchs unterstützen!

ZUM BEITRITTSFORMULAR