Trainer Amminger: Leider konnten wir unseren Erfolgslauf nicht fortsetzen und haben in Sieggraben unnötigerweise verloren. Obwohl wir das ganze Spiel die bessere Mannschaft waren, haben an diesem Tag viele Kleinigkeiten in Punkto Teamenergie, individuelle technisch/taktische Dinge nicht gepasst, die Sieggraben gut ausgenützt hat. Alles in Allem bin ich enttäuscht, dass wir die Aufgabe nicht besser gelöst haben.

Wir sind noch immer klar auf Kurs unserem Ziel Aufstieg, jedoch heisst es jetzt wieder die Dinge klar ansprechen, Ärmeln aufstricken und uns gut vorbereiten auf das Spitzenspiel zu Hause gegen Raiding. Wir freuen uns auf die Herausforderung und wollen gegen Raiding unsere Heimstärke beweisen.

Sieggraben vs. MSV 2020: 2:1
Unser Torschütze: Knotzer Philip

Co-Trainer Schranz: Die richtige Antwort nach der Antau Niederlage, zwar hatten wir wieder mit 2-3 gegnerischen Angreifern unsere liebe Not aber dieses mal fanden wir im Laufe des Spiels Lösungen. Auch die nach langen Verletzungen eingesetzten Kampfmannschaftsspieler machten ihre Sache sehr gut.

Einziger Wehrmutstropfen war die schwere Verletzung kurz vor Spielende unseres 3fach Torschützen Patrick Floiger.

Ich wünsche ihm auf diesem Weg nochmals alles Gute!

Reserve – Sieggraben vs. MSV 2020: 3:4
Unsere Torschützen: 3 x Patrick Floiger und 1 x Aufner „Mausi“ Martin

Aktuelle Tabelle – Kampfmannschaft:

Aktuelle Tabelle – Reserve:

Weitere Fotos gibt es bei Foto Lorenz zu finden: https://www.fotolorenz.at/fu%C3%9Fball-msv-svm/

Jetzt teilen!

Jetzt Vereinsmitglied werden und den Nachwuchs unterstützen!

ZUM BEITRITTSFORMULAR